FaceBookYoutube

Panoramabilder Stadt Bruck an der Mur



Amtsstunden und Parteienverkehrszeiten

Amtsstunden

Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16.30 Uhr sowie Freitag von 7.30 bis 12.30 Uhr

Parteienverkehrszeiten

Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und Montag, Dienstag und Donnerstag von 14 bis 15 Uhr

Bürgerbürozeiten

Das Bürgerbüro steht Ihnen von Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16.30 Uhr sowie Freitag von 7.30 bis 12:30 Uhr zur Verfügung.

Kontakt

Tel.: +43 (0)3862 - 890 - DW 0
Email: stadt@bruckmur.at


 

Wichtige Investitionen in die Infrastruktur

Die Stadt Bruck an der Mur investiert weiter fleißig in die Aufrechterhaltung und den Ausbau der Infrastruktur. Außerdem beschloss der Stadtrat in seiner aktuellen Sitzung Förderungen für die Wirtschaft und Vereine in der Stadt.

Bruck an der Mur verfügt über ein Straßennetz von rund 150 Kilometer und 77 Brücken im gesamten Stadtgebiet. Investitionen in die umfangreiche Infrastruktur stehen daher an der Tagesordnung. 

Wie aus vergangenen Brückenüberprüfungen erkennbar, ist etwa die Hohenlimburgbrücke beim Hotel Landskron einer Generalsanierung zu unterziehen. Zu diesem Zwecke beschloss der Stadtrat Sanierungskosten in Höhe von 240.000 Euro. Bei den erforderlichen Maßnahmen handelt es sich um einen Korrosionsschutz am gesamten Tragwerk, eine Erneuerung der Abdichtung und des bituminösen Fahrbahnaufbaues sowie die Sanierung der  Lager und Fahrbahnübergänge.

Auch die Murbrücke in Picheldorf muss saniert werden, hierfür beschloss der Stadtrat Planungsleistungen in Höhe von 16.000 Euro.

Brückenüberprüfungen

Die  Stadt  Bruck  investiert  58.000  Euro  in  aktuelle  Brückenüberprüfungen.  Ein   sachkundiger   Ingenieur   beurteilt   dabei   die   grundlegenden   statischen   Verhältnisse   des   zu   prüfenden Objektes und schätzt den Einfluss von Schäden auf die Sicherheit und Dauerhaftigkeit des Bauwerkes  ab. 

Zur Brückenprüfung  2019  wurden  23  Objekte  ausgewählt,  neben  den  Brücken  sind  auch die Fußgängerunterführungen in Berndorf und St. Ruprecht betroffen.

Tribüne

Für   die   derzeit   nicht   benutzbare   Tribüne   im   Freibad   auf   der   Murinsel   wurden   Planungsleistungen in Höhe von 38.000 Euro beschlossen. Da die Tribüne unter Denkmalschutz steht, sind hier besondere Vorkehrungen zu treffen.

Abenteuerspielplatz

Für weitere Maßnahmen auf dem Abenteuerspielplatz wurden Kosten in Höhe von rund 15.000 Euro beschlossen. Nach den Fußballtoren samt Ballnetzen und einer Doppelschaukel ergänzen ein Bodentrampolin, eine Hangrutsche, ein Sandkasten sowie ein Balancierbalken das bestehende Angebot. Außerdem wird die WC-Anlage mit einer Holzkonstruktion überbaut und ein neuer  Trinkwasserbrunnen  errichtet.  Insgesamt  belaufen  sich  die  Kosten  für  den  Umbau  des  Spielplatzes in zwei Etappen auf rund 45.000 Euro.


Bildung
Für den Schülerhort Grabenfeld als Ergänzung zur bestehenden Einrichtung Maßnahmen in Höhe von 9.500 Euro beschlossen.

Autobahnanschluss
Seit  über  zehn  Jahren  wurden  Gespräche  über  den  Ausbau  des  Autobahnanschlusses in Bruck-Einöd geführt. Es wurden mehrere Varianten erarbeitet, die jedoch aus Kostengründen  bisher  nicht  zur  Umsetzung  gelangten.  Aufgrund  einer  Verordnung  der  Bezirkshauptmannschaft Bruck-Mürzzuschlag wurde der Anschluss 2016 für den allgemeinen Verkehr gesperrt. 

Wie sich gezeigt hat, ist dieser Autobahnanschluss für die ansässigen Unternehmen und somit für die weitere wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Bruck an der Mur von hoher Bedeutung. Daher bemüht man sich weiterhin um eine Lösung.

Kürzlich fand eine Besprechung mit der Leiterin der WKO-Bruck-Mürzzuschlag Martina Romen-Kierner statt. Es wurde eine Machbarkeitsstudie vom Büro IBV-Fallast, die im Auftrag der Wirtschaftskammer ausgearbeitet wurde, vorgelegt. Diese wurde seitens der Stadt um eine Machbarkeitsstudie „Anschlussstelle Einöd“,  erweitert.

Der Stadtrat beschloss die Beauftragung des Büros IBV-Fallast mit Kosten in Höhe von 10.000 Euro.

Förderungen
An Subventionen für Vereine und Institutionen wurden im aktuellen Stadtrat Gesamtkosten in Höhe von 17.000 Euro beschlossen. Für Wirtschaftsförderungen an neue Unternehmen, die sich in der Brucker Altstadt ansiedeln, wurden Förderungen in Höhe von 25.000 Euro gewährt.


 

Suchen


City Beach 2019

WetterOnline
Das Wetter für
Bruck an der Mur
Mehr auf wetteronline.de

Webcam auf den Hauptplatz


Stadtplan


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok