FaceBookYoutube

Strategische Projekte der Stadt Bruck an der Mur



Amtsstunden und Parteienverkehrszeiten

Amtsstunden

Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16.30 Uhr sowie Freitag von 7.30 bis 12.30 Uhr

Parteienverkehrszeiten

Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und Montag, Dienstag und Donnerstag von 14 bis 15 Uhr

Bürgerbürozeiten

Das Bürgerbüro steht Ihnen von Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16.30 Uhr sowie Freitag von 7.30 bis 12:30 Uhr zur Verfügung.

Kontakt

Tel.: +43 (0)3862 - 890 - DW 0
Email: stadt@bruckmur.at


 

Stadtbücherei Bruck an der Mur

Sie lesen gerne?

Im zweiten Stock des ehemaligen Oberaicher Gemeindeamtes in der Bruckerstraße 71 finden sie die Stadtbücherei der Stadt Bruck an der Mur. 

Die Auswahl ist reichhaltig - ob Kinder- oder Sachbuch, Belletristik, Kriminal-, historische oder Heimatromane und ähnliches - es ist garantiert auch etwas für Sie dabei. 

Alle Neuanschaffungen sehen sie in unserem elektronischen Katalog Web-Opac unter „Neu eingetroffen“.

Konditionen:
Für eine dreiwöchige Entlehnung zahlen Kinder € 0,40 und Erwachsene € 0,70

Sollten Sie dabei den Lesespass wiederentdeckt haben oder schon zu jenen gehören die bereits stets gerne lesen, so gibt es auch das Angebot einer Jahreskarte.

  • Kinder und Jugendliche € 10,-
  • Erwachsene € 20,-
  • Familien (mind. 1 Erw. und 1 Kind) €  30,-

 

Öffnungszeiten:

Montag und Donnerstag von 16.00 bis 19.00 Uhr
Mittwoch, 8.00 bis 12.30 Uhr

Das Team der Stadtbücherei Bruck an der Mur freut sich auf ihren Besuch.

Kontakt:

Tel.:        0664/9645072
E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Neues Angebot "DigiBib"

Die Stadtbücherei hat ihr Angebot erweitert und verleiht künftig E-Medien über die "DigiBig" - die digitale Bibliothek - auch online. DigiBib Steiermark ist ein Angebot der Steiermärkischen Landesbibliothek und der steirischen öffentlichen Bibliotheken über das Sie digitale Medien (eBooks, ePaper, eAudios und eVideos) ausleihen können. Alle Leser, die eine Jahresgebühr entrichten, haben nun auch Zugang zur digitalen Bibliothek Steiermark (DigiBib). Nähere Informationen dazu in der Stadtbücherei Bruck an der Mur oder im Infoblatt DigiBib.

Ab sofort hat die Stadtbücherei Bruck an der mur eine eigene Schnittstelle für E-Medien. Dazu müssen sich dieLeserinnen und Leser zukünftig auf der Homepage der DigiBib (www.onleihe.at/digibib-stmk) nicht mehr unter "Obersteiermark Ost (Bezirke Bruck - Mürzzuschlag und Leoben)" anmelden, sondern unter "Bruck an der Mur (Stadtbücherei Bruck an der Mur)". Die alte Schnittstelle wird mit Ende März stillgelegt, ab April funktioniert nur noch der neue Zugang.

Links:

Zur "DigiBib"-Website

Zur Kampagne „Bücherhelden. Lesen mehr als Worte“

Zum Lesezentrum Steiermark

Zum Web-Opac

 

Downloads:

 

Unsere aktuellen Empfehlungen:


"Die Geschichte des Wassers" von Maja Lunde, btb Verlag, ISBN 978-3-44275-774-9
Norwegen, 2017. Die fast 70-jährige Umweltaktivistin Signe begibt sich auf eine riskante Reise: Mit einem Segelboot versucht sie die französische Küste zu erreichen. An Bord eine Fracht, die das Schicksal des blauen Planeten verändern kann.
Frankreich, 2041. Eine große Dürre zwingt die Menschen Südeuropas zur Flucht in den Norden, es ist längst nicht genug Trinkwasser für alle da. Doch bei dem jungen Vater David und seiner Tochter Lou keimt Hoffnung auf, als sie in einem vertrockneten Garten ein uraltes Segelboot entdecken. Signes Segelboot.
Virtuos verknüpft Maja Lunde das Leben und Lieben der Menschen mit dem, woraus alles Leben gemacht ist: dem Wasser. Ihr neuer Roman ist eine Feier des Wassers in seiner elementaren Kraft und ergreifende Warnung vor seiner Endlichkeit.

"Schlüssel 17",  Thriller von Marc Raabe, Ullstein Verlag, ISBN 978-3-548-28913-7
In der Kuppel des Berliner Doms hängt eine grausam zugerichtete Tote mit schwarzen Flügeln: Es ist die prominente Dompfarrerin Dr. Brigitte Riss. Um den Hals trägt sie einen Schlüssel. In den Griff ist die Zahl 17 geritzt. Tom Babylon vom LKA will diesen Fall um jeden Preis. Denn mit diesem Schlüssel verschwand vor vielen Jahren seine kleine Schwester Viola. Doch Tom bekommt eine unliebsame Partnerin für die Ermittlungen. Die Psychologin Sita Johanns fragt sich schon bald, wer in diesem Fall mehr zu verbergen hat: Tom oder der Mörder, der sie beide erbarmungslos vor sich hertreibt.
Der erste Fall von Tom Babylon!

"Die grüne Lüge" von Kathrin Hartmann, Blessing Verlag, ISBN 978-3-89667-609-2
Greenwashing, also das Bemühen der Konzerne, ihr schmutziges Kerngeschäft hinter schönen Öko- und Sozialversprechen zu verstecken, ist erfolgreicher denn je. Aber jenseits der grünen Scheinwelt schreitet die Zerstörung rapide fort. Laut dem Global Footprint Network lebt die Weltbevölkerung derzeit so, als hätte sie 1,6 Erden zur Verfügung. Würden alle auf der Welt so konsumieren, wie es Menschen in reichen Ländern wie Deutschland tun, bräuchte es 3,1 Erden, um den "Bedarf" zu decken. Der Verbrauch pflanzlicher, mineralischer und fossiler Rohstoffe hat sich zwischen 1980 und 2010 von 40 auf 80 Milliarden Tonnen verdoppelt. Die Artenvielfalt nimmt ab, Wälder schwinden, Böden degradieren, Emissionen steigen und der Hunger wächst.

"Mach die Biege, Fliege!" von Kai Pannen, Tulipan Verlag, ISBN 978-3-86429-339-9
Eines schönen Tages werden die grummelige Spinne Karl-Heinz und die Stubenfliege Bisy unsanft aus ihrem gemütlichen Netz geschüttelt. Schnell wird den beiden klar, was los ist: »Mit Beginn der warmen Jahreszeit wütet in vielen Wohnungen der sogenannte Frühjahrsputz. Dabei werden Insekten und Spinnen einfach weggefegt.« Auch Karl-Heinz und Bisy verlassen fluchtartig das Wohnzimmer, um in der großen grünen Weite des Gartens ein ruhiges Plätzchen für ein neues Zuhause zu finden. Eine spannende Suche beginnt, bei der das ungleiche Duo auf verschiedene Gartenbewohner trifft: nervige Ameisensoldaten, hilfsbereite Kellerasseln, wichtigtuerische Blattwanzen und gefährliche Libellen. Karl-Heinz und Bisy erleben den Garten mit all seinen Abenteuern und Gefahren.

 

 Geplante Veranstaltungen der Stadtbücherei

Jeden letzten Donnerstag im Monat, 18 Uhr in der Stadtbücherei
(mit Ausnahme Mai und Dezember)
Kinderbuchklassiker mit Wilma der Waschbärin

Mittwoch, 18. April, 19 Uhr, Da Maurizio
Erotische Lesung von Andrea Sailer

Freitag, 4. Mai, 16 Uhr, Stadtbücherei
MINT Workshop „Gerda Gelse“ für Kinder im VS-Alter

Freitag, 8. Mai 2018, 18 Uhr, Stadtmuseum
Lesung Dr. Gabriele Anderl  „Geschichte in Geschichten - Schleppen, Schleusen, Helfen“

Samstag, 9. Juni 2018,  9 bis 11 Uhr, Stadtbücherei Bruck an der Mur
2. Steirischer Vorlesetag,  Lesezeit für Kinder, Auszeit für Eltern

Dienstag, 18. September 2018, 16 Uhr, Stadtmuseum
Lesung Rachel van Kooij „Geschichte in Geschichten – Eine Handvoll Karten“

 


 

 

 

 

 

Suchen


Stadtplan


WWW.oeticket.com

WetterOnline
Das Wetter für
Bruck an der Mur
Mehr auf wetteronline.de